Kindergarten – Ganzheitliche Förderung

"Das Spiel ist der Beruf des Kindes"

A. Krenz

Der Kindergarten der DSB übernimmt die Aufgaben der Vorschulpädagogik für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Die Arbeitsinhalte und der pädagogische Ansatz folgen dem deutschen System; ganzheitliche Förderung des Kindes und interkulturelle Erziehung stehen dabei im Vordergrund. Feste Bestandteile sind die altersgemäße, kindgerechte Förderung der personalen, sozialen und instrumentellen Kompetenzen, des sprachlichen Ausdrucks und der Kommunikation, die Vermittlung der deutschen und spanischen bzw. katalanischen Kultur sowie die Entwicklung von Kreativität und musischer Erziehung. Ziel ist es, die kindliche Neugier zu wecken und das Kind zu selbstständigem Handeln und Lernen zu ermutigen und so die Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Weg in Schule und Leben zu schaffen.

Unsere pädagogische Arbeit

Die Arbeitsinhalte des Kindergartens und der pädagogische Ansatz sind am deutschen System orientiert. Die Kinder werden in altersgemischte und sprachlich integrierte Gruppen eingeteilt. Unsere Umgangssprache ist Deutsch. Es erfolgt kein Unterricht in Lesen und Schreiben. Im letzten Kindergartenjahr nehmen die Kinder am Programm der „Vorschule“ teil.

Im Vordergrund unserer Arbeit steht die ganzheitliche Förderung der Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Die Schwerpunkte liegen bei der

  • Entwicklung der sozialen Erziehung
  • Stimulierung der kognitiven Entwicklung
  • Förderung der Kreativität
  • Pflege und Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur
  • Integration der spanischen/katalanischen Bräuche und Traditionen
  • Umwelt- und Sachbegegnung
  • Vorbereitung auf die Grundschule

Im „Pädagogischen Leitfaden“ des Kindergartens sind die Lernziele und Förderbereiche der Vorschulerziehung im Kindergarten der Deutschen Schule Barcelona festgehalten.

Die Vorschulerziehung beginnt mit Eintritt der Kinder in den Kindergarten, ist kontinuierlich zu sehen und wird im dritten Kindergartenjahr im Hinblick auf den bevorstehenden Wechsel zur Grundschule in der Vorschule mit entsprechenden Lerninhalten vertieft und ergänzt.

Die erforderlichen Kompetenzen für Kinder im Vorschulalter sind

  1. Personale Kompetenz
  2. Soziale Kompetenz
  3. Instrumentelle Kompetenz
  4. Basiswissen

Bei der Erstellung der Gruppenprogramme ist unser pädagogischer Arbeitsansatz zu beachten, der ein Zusammenwirken von planmäβigem Arbeiten und situationsorientiertem Handeln bewirkt. Dies erfordert eine flexible Gestaltung der Programme und den Einsatz von vielfältigen Methoden bei der Durchführung.

Eine besondere Aufgabe des Kindergartens der Deutschen Schule Barcelona liegt in der Pflege und Vermittlung der deutschen Sprache und der Integration der deutschen, spanischen und katalanischen Kultur. Kinder ohne Spanischkenntnisse erhalten bei Bedarf Unterricht in der spanischen Sprache. Die Themenauswahl und die Programmgestaltung entsprechen dem Anspruch der interkulturellen Erziehung.
Die Hinführung zu Zielen geschieht durch eine Vielfalt pädagogischer Methoden.

Diese sind
  • tägliches Freispiel (im Gruppenraum und im Freien),
  • Stuhlkreis, Kinderkonferenzen,
  • projektorientierte Aktivitäten mit der Großgruppe/ mit kleinen Gruppen,
  • gruppenübergreifende Aktivitäten,
  • Gestaltung von Festen,
  • thematische Exkursionen,
  • Aufgreifen von situationsbedingten Anlässen

 

Die angeleiteten Aktivitäten beinhalten bildnerisches Gestalten und Werken, Musik- und Bewegungserziehung, Spracherziehung und Sinnesübungen zu den verschiedenen Wahrnehmungsbereichen. Berücksichtigung finden die traditionellen Feste im Jahresablauf und die Geburtstagsfeiern der Kinder. Ergänzt werden die Beschäftigungen durch Spiele im Freien und dem Gruppenprogramm entsprechenden Ausflügen.