Präsentation

GESETZGEBUNG

REAL DECRETO 1892/2008, vom 14. November 2008 modificado por REAL DECRETO 558/2010, de 7 de mayo
Orden EDU/473/2010, vom 26. Februar 2010
Orden EDU/1161/2010,vom 4.Mai 2010

Regeln die Bedingungen für die Zulassung zu offiziellen Hochschulstudiengänge (Grados) und das Aufnahmeverfahren an öffentlichen spanischen Universitäten.    
Die Schüler aus Bildungssystemen der EU-Staaten, die in ihrem Bildungssystem die erforderten akademischen Voraussetzungen erfüllen, um ein Hochschulstudium zu beginnen, können an einer spanischen Universität unter denselben Bedingungen ein Studium beginnen, wie die Studenten, die eine Aufnahmeprüfung absolviert haben

ALLGEMEINE ZULASSUNGSPRÜFUNG

Die Schüler müssen im Besitz einer von der Fernuniversität UNED ausgestellten Beurkundung sein (Credencial), die sie mit dem Abiturzeugnis und der Bescheinigung der in Klassen 11 und 12 belegten Fächer erhalten.
Die allgemeine Zulassunsprüfung ist für alle verbindlich. Sie ermöglicht zeitlich unbegrenzt den Zugang zur Universität.
Die Studenten aus Europäischen Bildungssystemen können sich auch für die allgemeine Zulassungsphase bewerben.
Für die Bewerbung ist eine Anerkennung des Titels der spanischen Reifeprüfung (Bachillerato) unerlässlich.

SPEZIFISCHE ZULASSUNGSPRÜFUNG

Um sich für die fachspezifische Phase zu bewerben, müssen die Studenten die Beurkundung der UNED (Credencial) vorweisen.
Maximal vier Prüfungen.
Jede Prüfung dauert 1 Stunde 30 Minuten, mit einer 45 minütigen Pause.

ZULASSUNGSNOTE

Qualifizierung der Beurkundung  +  a*M1 + b*M2
M1, M2 = die beiden besten Qualifizierungen der in der fachspezifischen Phase absolvierten Prüfungen.
a, b = Parameter für die Qualifizierungen der beiden besten Fächer aus der spezifischen Phase, der festgelegt ist auf 0,1 (MEC). Die Universitäten können den besagten Parameter in den Fächern, die für ein erfolgreiches Studium massgeblich sind, bis 0,2 erhöhen.
Die Universitäten veröffentlichen die festgelegten Parameter zu Beginn eines jeden Studienjahres.

AUSSCHREIBUNGEN 

Es gibt zwei Ausschreibungen im Jahr um die Zulassung zu erhalten.
Die allgemeine Zulassungsprüfung (FG) ist zeitlich unbegrenzt.
Die Prüfungsnoten aus der spezifischen Phase (FE) sind nur für die zwei nächsten Studienjahre gültig.
Es gibt weitere Ausschreibungen um die Noten zu verbessern.

ANERKENNUNG

Das Fach Spanische Geschichte, das in Klasse 11 unterrichtet wird, ist für die Anerkennung der spanischen Reifeprüfung (Bachiller) notwendig. Diese Anerkennung ist die Voraussetzung, um an den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsprüfungen teilzunehmen.
Die Schule wird sich weiterhin für die Anerkennung der Titel Graduado en Educación Secundaria und Bachiller einsetzen, um die akademische und berufliche Zukunft der Schüler zu gewährleisten.
Beide Titel sind notwendig, um das Niveau B und C für Katalanisch zu erhalten.]