GYMNASIUM - SEKUNDARSTUFE I

JAHRGANGSSTUFEN 5 - 9 (10)

Die Oberschule ist in ihrer Vier- bis Fünfzügigkeit der primäre Schulzweig der Deutschen Schule Barcelona.

Mit dem Eintritt in die Klassenstufe 5 haben die Schüler die Möglichkeit, nach acht Jahren Schullaufbahn das Abitur, gleichwertig mit dem Abitur in Deutschland aufgrund der Anlehnung des Lehrplanes und des Prüfungsmodus an den aktuellen Vorgaben aus Deutschland für alle deutschen Schulen in Spanien, abzulegen.

Eine Besonderheit aller Deutschen Schulen ist die Koordinierung von Ab- und Neuzugängen während des laufenden Schuljahres und die damit verbundene Einarbeitung in den entsprechenden Fächerkanon, vor allem in den Fremdsprachen. Der Nachführunterricht in Spanisch hilft bei der Einarbeitung in die Muttersprache dieses Landes.

Nach der Orientierungsstufe, die die Klassenstufen 5 und 6 umfasst, wird ein Schüler dem Gymnasium zugewiesen, wenn er in den Hauptfächern Deutsch, Spanisch, Englisch und Mathematik einen Durchschnitt besser als 3,5 erreicht. Die Klassenstufen werden nach der Klassenstufe 7, sowie nach der Klassenstufe 9 durch ein Losverfahren neu zusammen gesetzt. Im 4. Jahr der gymnasialen Ausbildung fließen der spanischsprachige (NS) und der deutschsprachige Bereich zusammen und haben erstmalig einen gemeinsamen Fächerkanon in deutscher Sprache.

Zum jeweiligen Versetzungstermin der 7. Bis 10. Klasse ist ein Übergang vom Gymnasiasten zum Realschüler auf schriftlichen Antrag der Erziehungsberechtigten möglich, wenn in dem entsprechenden Versetzungszeugnis( siehe Realschulabteilung) ein Notendurchschnitt von 3,0 nicht erreicht wird.Ebenfalls möglich ist zu den Versetzungsterminen der Übergang von der Realschule in das Gymnasium, wenn ein Notendurchschnitt besser als 3,0 erreicht wird. Ein Wechsel ohne Wiederholung der Klassenstufe 10 ist möglich bis zur Klassenstufe 9. Soll der gymnasiale Weg am Ende der 10. Klasse eingeschlagen werden, gilt für einen Realschüler die Wiederholung dieser Klassenstufe, da ansonsten eine umfassende inhaltliche Vorbereitung auf die Abschlussprüfung nicht gewährleistet werden kann.

Die Schüler und Eltern der Klassenstufe 4 werden auf verschiedenen Veranstaltungen und Elternabenden auf den Übergang in die Oberschule vorbereitet. In der Klassenstufe 5 wird der Fächerkanon der Grundschule durch Englisch, Spanisch-Katalanisch, Ethik- Religion ergänzt.

In allen Klassenstufen 5-9 haben die Schüler eine SMK Stunde. Diese Stunde ist den Klassenleitern vorbehalten und dient der Entwicklung von Sozial- und Methodenkompetenz.

Nach der Klassenstufe 6 gibt es eine geringe Veränderung durch die Einführung von Physik und dem Geographieunterricht, welcher kombiniert mit Geschichte im Fach Ciencia Sociales in Spanisch unterrichtet wird.

In der 8. Klasse werden die Fächer Chemie und Erdkunde ergänzt. Gleichzeitig erfolgt in dieser Klassenstufe die „Wahl der Pflichtfremdsprache": Katalanisch oder Französisch für die Klassenstufe 9.

In der Klassenstufe 9 wird das Beifach Katalanisch einstündig für diejenigen Schüler angeboten, die sich als dritte Fremdsprache für Französisch entschieden haben.

Am Ende der Klassenstufe 9 erfolgt die Wahl zwischen Philosophie deutsch/spanisch und Religion deutsch/spanisch in der Klassenstufe 10 erfolgt der Übergang von Ethik in die Philosophie). Die Entscheidung hat Auswirkungen darauf, ob das Fach in der Klassenstufe 12 als mündliches Prüfungsfach gewählt werden kann.

Am Ende der Klassenstufen 4 und 8 erhalten die Schüler die Möglichkeit, für das kommende Schuljahr zwischen den Fächern Religion und Ethik zu wählen.

Diese Wahl erfolgt dann generell für vier Schuljahre (Wahl am Ende der 4. Klasse) bzw. für zwei Schuljahre (Wahl am Ende der 8. Klasse).

Ein Wechsel von Schülern zwischen den Fächern Religion und Ethik zu Beginn eines der Schuljahre 6, 7 oder 8 ist nur auf einen schriftlichen Antrag mit Begründung beim Koordinator der Sekundarstufe I hin möglich und bedarf der Zustimmung der Schule.

Außerdem ist solch ein Wechsel nur dann möglich, wenn der Antrag hierfür bis spätestens zum letzten Schultag des vorherigen Schuljahres gestellt wurde.

Sollte kein Antrag gestellt werden, verbleiben die Schüler in dem Fach, in dem sie im Vorjahr unterrichtet wurden.

Ein Wechsel während des laufenden Schuljahres ist grundsätzlich nicht möglich. Den Antrag für einen Wechsel können Eltern direkt auf dieser Seite herunterladen.

Seit einigen Jahren gibt es an der DSB im Fach Mathematik in den Klassenstufen 5-8 den speziellen Unterricht FUM+ (Förderunterricht Mathematik plus). Dieser Unterricht ist für Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die in besonderem Maße an der Mathematik interessiert sind und die in Mathematik besondere Leistungen erbringen.

Mehr erfahren

Im Schuljahr 2012/2013 haben die Schüler und Schülerinnen der 5. und 7. Klassen am Pilotprogramm TEI ("tutoria entre igluales") zur Mobbing-Prävention teilgenommen, das seitdem ein fester Bestandteil unseres Erziehungskonzepts ist.

Ein Hauptziel des TEI - Programms der Deutschen Schule Barcelona ist die Einbindung aller Schüler und Schülerinnen im Sinne einer Schulkultur die Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing ablehnt. Es möchte dazu beitragen, dass sich die Beziehungen unter Gleichaltrigen zufriedenstellend entwickeln.

Mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner

Urban Heger

Koordinator Sek I

Sabine Kölbl

Stellv. Koordinatorin Sek I/ Haupt- und Realschulleiterin

Stefanie Metz

Koordination 5. und 6. Klasse